Brandneu: Atlas von Atlassian | ein Gewinn für jedes Team - Actonic GmbH

Brandneu: Atlas von Atlassian | ein Gewinn für jedes Team

Atlassian Atlas


Die digitale Transformation hat einige Tools hervorgebracht, die Teamarbeit unterstützen und Teammitglieder vernetzen. Aufgrund der großen Diversität der Teammanagement-Werkzeuge, die alle verschiedene Einsatzgebiete haben, nutzen die meisten Teams viele verschiedene Tools auf einmal, worunter die Übersicht über Teamprojekte leidet. Es gilt, die Balance zwischen der Autonomie des Teams und dessen Team-Alignment zu wahren.

Um diese Probleme zu meistern, hat Atlassian Atlas entwickelt. Das weltweit erste Teamwork-Verzeichnis, das Ihnen zeigt, wer wann was genau erledigt und warum.

Das Beste? Atlas ist völlig kostenfrei.

Lesen Sie jetzt mehr darüber!

Überzeugen Sie sich selbst und nutzen Sie Atlas jetzt kostenlos!

Teamwork in komplexen Umgebungen

Nach der Studie „Businesses at Work“ von Okta nutzt heutzutage ein Unternehmen im Schnitt 89 verschiedene Anwendungen. Seit 2016 ist die Anzahl der Anwendungen dabei um 24 Prozent gestiegen. Die Informationen in einzelnen Anwendungen sind dadurch breit verteilt und schwerer zu überblicken denn je.

Um eine unternehmensweite Transparenz zu sichern, begehen viele den Fehler, eine Standardisierung der Tool-Auswahl, bei der nur wenige Apps verwendet werden, einzugehen. Diese ist selten hilfreich, da die meisten der benutzten Apps spezifische Stärken einbringen können, die dabei verloren gehen. So entsteht ein klarer Bruch der Teilautonomie.

In diesen dynamischen Zeiten ist es besonders schwer, die Balance zwischen Autonomie eines Teams und dessen Alignment (Englisch für Ausrichtung/Linienführung) zu finden.

Damit Transparenz und Team-Alignment gleichzeitig sichergestellt werden können, hat Atlassian beim Atlassian Team `22-Event ein neues Produkt angekündigt: Atlas.

Mit Atlas effizient arbeiten – und jeder bemerkt’s

Der Schlüssel eines jeden Teamerfolgs liegt im „Warum?”. Denn wenn in der eigenen Arbeit aufgrund fehlender Transparenz kein Sinn gesehen wird, fällt es schwer, täglich zur Arbeit aufzustehen. Ist der Sinn hinter jedem Zwischenschritt hingegen transparent, sodass Teams den Fokus ideal ausrichten können, sind dem Teamwork keine Grenzen gesetzt.

Atlas verbindet Anwendungen, Teams und Projekte und stattet alle mit einem gemeinsamen Vokabular für offene Kommunikation aus. Dadurch erkennen Sie immer die neuesten Informationen, die sonst breit verstreut wären, auf einen Blick. Somit richten Sie Ihre Teams auf ein gemeinsames Ziel aus.

Diese Fragen werden von Atlas beantwortet:

  • Was machen wir und warum?
  • Wie geht es voran?
  • Wer arbeitet woran?

Die Antwort auf die Fragen sollte normalerweise die Basis einer jeden Teamarbeit sein. Jedoch muss man dazu wissen, wo man die entsprechenden Antworten erhält. Mit Atlas gelingt dies spielerisch und sorgt bei Ihrem Team für Alignment und die entsprechende Autonomie.

Was machen wir und warum?

“I didn’t sign up for that” – der Klassiker bei einer schlecht laufenden Teamarbeit. Die Teammitglieder erkennen keinen Sinn in der gegenwärtigen Teamarbeit.

Atlas verbindet Ihre Teams, Ziele und Kenntnisse und ordnet diese nach Themen, damit Sie der genannten Situation entgehen. Um Alignment im gesamten Unternehmen zu etablieren, gibt Atlas jedem Projekt eine Homepage, die den Rezipienten schnell den passenden Kontext liefert.

Diese Homepages können mit Smart Links angereichert werden. Dazu sind eingebettete Vorschau-Varianten aus Google Docs, Figma und Confluence verfügbar.

Teamwork mit Sinn und Zweck

Wie bereits erwähnt, ist ein Hauptaspekt von Motivation das Verständnis der Ausrichtung und der Handlungsgründe einer Tätigkeit. In Atlas sehen Sie auf einen Blick, wie einzelne Projekte miteinander verbunden sind und gemeinsam zu einem übergeordneten Ziel beitragen.

Common Sense

Atlas schenkt Teams ein gemeinsames Vokabular, das die Kommunikation zur Arbeit optimiert. Die Darstellung der Arbeit mit gemeinsamen Zielen schafft ein Alignment, das Teams dazu inspiriert, weiterhin genau die Apps zu benutzen, die ihre Arbeit erfolgreich vorantreiben.

Oberflächen zu Smart Links funktionieren in vielen gängigen Tools wie Trello, Jira Software, Google Workplace oder Asana.

Coming soon: Bald können Sie Aktualisierungen zu verknüpften Jira Tickets anzeigen und posten.

Wie geht es voran?

Normalerweise halten Teams zahlreiche Meetings ab, in denen sie sich zum Stand ihrer Aufgaben auf dem Laufenden halten. Doch das Zeitinvestment in Meetings steht nicht immer im Verhältnis zum Nutzen. Asynchrone Kommunikation hingegen erlaubt es allen Beteiligten, dann Updates zu verfassen und nachzuvollziehen, wenn es in ihren Tagesablauf passt.

Jeden Montag können Sie dazu eine individuelle Zusammenfassung einsehen, was bei Ihren Projekten und Zielen Neues passiert ist.

Dabei sparen regelmäßige Aktualisierungen in Tweet-Größe Zeit und sorgen für ein Engagement, wie es durch ermüdende Meetings selten erzielt wird.

Projekte und Ziele können Sie mit Kanälen in Slack verbinden, damit Sie und alle Beteiligten stets up to date sind.

Wer arbeitet daran?

Häufig kommt es vor, dass Zuständigkeiten im Unternehmen nicht allen offen bekannt sind. Organigramme sind meist gegeben, doch sagen wenig über aktuelle Projekte aus. Gerade, wenn Teams für Projekte in kleinere Einheiten aufgeteilt werden, kann es sein, dass andere Teams nicht genau wissen, wer woran arbeitet.

In Atlas sehen Sie das Team zu jedem Projekt und die Beteiligten, sobald Sie über den Namen hovern.

Durch die Synchronisierung mit dem Identitätsanbieter Okta können Sie sich darauf verlassen, dass alle Daten mit einer Single Source of Truth synchronisiert sind.

Egal, ob top-down oder bottom-up – mit Atlas wissen Sie ganz genau, welches Team gerade welchen Meilenstein errungen und wer dazu beigetragen hat.

Wissen Sie immer, wen Sie fragen müssen

Erlangen Sie mit Atlas einen ganzheitlichen Überblick über Updates, Projekte, Ziele, Personen und Kenntnisse in Ihrem Unternehmen. So verschwenden Sie keine Zeit damit, sich zu fragen, wen Sie fragen könnten.

Atlas überzeugt Teams weltweit

2021 wurde Atlas in einer privaten Beta unter anderem Namen bereits in Teams wie Canva, Warby Parker, LaunchDarkly und Turnitin eingesetzt. Diese Unternehmen konnten sich mit der Hilfe des mächtigen Teamwork-Verzeichnisses besser ausrichten und effizienter arbeiten.

Ihre Benefits mit Atlas

  • Erhalten Sie den vollständigen Kontext, wo auch immer Ihre Arbeit stattfindet
  • Überblicken Sie im Handumdrehen Projekte und Ergebnisse
  • Perfekt geeignet für Führungskräfte großer Unternehmen
  • Ermöglichen Sie auch Ihren Stakeholdern eine nie dagewesene Einsicht
  • Finden Sie schnell und einfach die richtigen Antworten
  • Stellen Sie immer Alignment und Autonomie sicher
  • Nutzen Sie umfangreiche Einbettungen und Smart Links
  • Und das alles absolut kostenfrei – Versprochen!

Jetzt ist auch Ihre Chance gekommen, das volle Potenzial Ihres Unternehmens zu entfalten. Kürzen Sie nicht die Vielfalt Ihrer Tools, sondern erweitern Sie die Transparenz Ihrer Teamarbeit. Erschaffen Sie mit Ihrem Team gemeinsam etwas Grandioses!

Überzeugen Sie sich selbst und nutzen Sie Atlas jetzt kostenlos!

Sie möchten
mehr erfahren?

Kontaktieren Sie unsere Experten zur Beantwortung Ihrer individuellen Fragen.

Unverbindlich
anfragen