Jira Cloud vs. Server: Hauptunterschiede 2022 - Actonic GmbH

Jira Cloud vs. Server: Hauptunterschiede 2022


5
(1)

Im Jahr 2022 werden im Atlassian Ökosystem wohl wenige Themen so oft diskutiert wie das richtige Hosting der Atlassian Softwares. Die Jira Cloud und Servervarianten haben beide ihre Vor- und Nachteile und deshalb ist es wichtig, sich vorher genau über die beiden Varianten zu informieren, bevor es zu einer Lizenzentscheidung kommt. Damit Sie informationsbasiert Ihre Entscheidung treffen können, haben wir Ihnen in diesem Artikel alle wissenswerten Informationen zu diesem Thema zusammengefasst.

Jira Cloud vs. Server: Was ist Jira ĂĽberhaupt?

Jira von Atlassian ist eine Projektmanagement-Software, die Teams zu einer agilen Organisation ihrer Zusammenarbeit verhilft. Jira startete als Tool für Softwareentwickler*innen, wird aber heute weltweit bei jeglichen Projektmanagement-Teams verwendet. Die Anwendung ermöglicht eine genaue Planung der einzelnen Schritte eines Projekts und gibt den Teammitgliedern jederzeit einen Überblick über den aktuellen Stand. Aufgaben werden in Jira als Storys oder Tasks angelegt, in bestimmte Sprints gelegt und abgearbeitet. Dabei kann das Volumen von Aufgaben geschätzt und genau unter den Teammitgliedern verteilt werden. Dadurch ist Jira das perfekte Tool, um Projektmanager*innen zum Erfolg zu verhelfen.

Der grundlegende Unterschied von Jira Cloud und Server

Bei Jira Server wird die Software auf einem eigenen oder externen Server gehostet. Bei der Cloud Version hingegen, wird das System auf Servern verwaltet, die von Atlassian betreut werden. Durch das eigene Hosting bei der Serverversion erhalten Sie eine größere Autonomie und mehr Konfigurationsmöglichkeiten. Allerdings müssen Sie dabei auch eine höhere Verantwortung bezüglich des Datenschutzes und einen größeren Aufwand für die Wartung der Instanz hinnehmen. Bei der Cloud Version fällt der Aufwand für den Datenschutz und die Wartung der Instanz weg. Dafür haben Sie weniger Konfigurationsmöglichkeiten und eine geringere Autonomie (wobei der dadurch entstehende Nutzenverlust für die meisten Unternehmen eher überschaubar erscheint).

Jira Cloud vs. Server: Funktionale Unterschiede

Im Folgenden erklären wir Ihnen die tiefergehenden Unterschiede der beiden Hosting Varianten:

Benutzer*innenverwaltung

  • Cloud: Alle Benutzer*innen werden an einem Ort angezeigt. Dazu können diese in Benutzergruppen unterteilt werden.
  • Server: Hier hingegen haben Sie keine GesamtĂĽbersicht ĂĽber aller Benutzer*innen des Unternehmens. Die Zuteilung der Nutzer*innen in Gruppen ist jedoch möglich.

Mobile Anwendung der Software

  • Cloud: Diese Version bietet eine kostenlose mobile App, durch die Sie auf Jira mit Ihrem Smartphone zugreifen können.
  • Server: Mobile Apps werden erst ab der Jira Version 8.3 geboten.

APIs

  • Cloud: Aufgrund des Forge-Frameworks können Apps mittels APIs integriert und angepasst werden.
  • Server: Eine mitgelieferte API kann von Teams, die an Apps fĂĽr Atlassian Produkten arbeiten, verwendet werden.

Backups

  • Cloud: Hier werden automatisch Backups erstellt, die fĂĽr einen Monat gespeichert werden. Dadurch können Daten eines spezifischen Tags wieder hergestellt werden. Zusätzlich können Sie alle zwei Tage ein Offline Backup erstellen.
  • Server: Administrator*innen des Unternehmens mĂĽssen sich selbst um Datenbackups kĂĽmmern. Dabei kann das Unternehmen den Zeitpunkt selbst bestimmen, hat aber auch einen höheren Administrationsaufwand.

Datenbankzugriff

  • Cloud: Da hier das Hosting bei Atlassian liegt, erhalten Sie keinen direkten Zugriff auf die Datenbankstruktur und Systemdateien.
  • Server: Hier wird das Hosting von Ihnen ĂĽbernommen und deshalb haben Sie auch einen vollen Zugang zur Datenbank und Systemdateien.

Zahlungsabwicklung

  • Cloud: Hier zahlen Sie entweder monatlich oder jährlich. Darin sind Lizenz, Updates, Support und Betrieb enthalten.
  • Server: Bei der Server Version kaufen Sie das Produkt einmalig. Dabei erhalten Sie das erste Jahr Support und Updates kostenlos. Allerdings mĂĽssen Sie danach jährlich den halben Listenpreis fĂĽr Updates und Support zahlen. Der Preis hängt von der Menge der Nutzer*innen ab.

Funktionen/Benutzeroberfläche

  • Cloud und Server haben teils deutlich verschiedene Funktionen und die Benutzeroberfläche ist verschieden aufgebaut. Teilweise könnte man von zwei verschiedenen Softwares sprechen. Updates sind meist zunächst in der Cloud verfĂĽgbar und dann auf den anderen Hostingvarianten.

Apps

  • Beide Hostingvarianten bieten die Möglichkeit Jira durch Apps fast unendlich zu erweitern. Die Funktionen der Apps sind aber oftmals je nach Hostingvariante deutlich verschieden.

Jira Cloud vs. Server: GrĂĽnde fĂĽr eine Jira Cloud Migration

Die Migration zur Cloud ist im Jahr 2022 in aller Munde und dafür gibt es gute Gründe. In unserem Artikel „10 Vorteile der Cloud Migration” haben wir die zehn wichtigsten aufgelistet. Zu diesen Gründen zählen unter anderem:

  • 24/7 Support und 99 % Betriebszeit-SLA des Cloud-Supports
  • Kostenersparnis (keine physische Hardware, keine Wartung)
  • Mobile Anwendung von Jira
  • Dynamische und unkomplizierte Skalierbarkeit
  • Eine schnelle und unkomplizierte Inbetriebnahme

Die restlichen Gründe und genaue Erläuterungen dazu finden Sie hier:

Jira Cloud vs. Server: Ende des Supports fĂĽr Server-Lizenzen

Atlassian sieht die Zukunft seiner Software in der Cloud Variante. Wenn Sie Jira-Server nutzen, wissen Sie es sicherlich schon: im Februar 2021 wurde der Verkauf von Server Neulizenzen beendet. Seit dem 15.02 dieses Jahres endete nun auch die Möglichkeit von Up- und Downgrades von Serverlizenzen.

Weitere wichtige Termine, die Sie sich im Kalender ankreuzen können, sind die folgenden:

  • 15.02.2023: Verkaufsende fĂĽr Server Apps
  • 15.02.2024: Ende des Supports fĂĽr Serverprodukte und -Apps

Falls Sie Jira als Serverversion momentan noch verwenden, empfiehlt es sich daher zu Cloud zu migrieren, da Ihre Hostingvariante bald nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Dazu sollten Sie sich zeitnah informieren, wie diese Migration für Ihr Unternehmen aussehen könnte.

In die Jira Cloud migrieren: Nutzen Sie unseren Service

Sie sehen: eine Migration zu Jira Cloud lohnt sich! Doch wie migriert man eigentlich in die Cloud und welcher Migrationsplan ist dafĂĽr der richtige? Unser erfahrenes Consulting Team hat die Antworten auf Ihre Fragen!

Wir haben schon zahlreichen Kunden zum Migrationserfolg verholfen und haben auch für Ihren Anwendungsfall die beste Lösung parat. Actonic ist von der Erstberatung bis zur gelungenen Migration Ihr vertraulicher Partner. Gemeinsam führen wir eine detaillierte Anforderungsanalyse an und setzen diese nach und nach mit Ihnen um. Dabei ist uns eine regelmäßige und vertrauensvolle Kommunikation sehr wichtig.

Gerne analysieren wir in einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch die Anforderungen in Ihrem Unternehmen und leiten daraus die notwendigen ersten Schritte ab.

Buchen Sie Ihr kostenloses und unverbindliches Erstgespräch!

Sie möchten
mehr erfahren?

Kontaktieren Sie unsere Experten zur Beantwortung Ihrer individuellen Fragen.

Unverbindlich
anfragen

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.